Infos für Urlauber
Ausgabe: Nr. 214 (17/2014) vom 3. - 16. September 2014
Kanarische Inseln
TeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Ansehen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner Webs
  Mietwagen

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Umwelt

Unterschätzte Naturgewalt

Die starke Dünung sorgte im Fischerort San Andrés wieder einmal für überflutete Straßen
Trotz ausdrücklicher Warnung des Wetterdienstes, der Ende August „Alarmstufe gelb“ für die Südküsten der Inseln ausgerufen hatte, kam es zu mehreren tragischen Unfällen. An den Stränden signalisierten die roten Fahnen Gefahr und Badeverbot. Dies hielt jedoch etliche Strandbesucher nicht davon ab, im Meer zu baden. Einige gerieten dadurch in Schwierigkeiten, und verschiedene Rettungseinsätze wurden erforderlich. In nur zwei Tagen kamen bei Badeunfällen auf den Kanaren drei Menschen ums Leben. mehr...

Newsticker
17.09.2014  Top-Themen der WOCHENBLATT-Ausgabe vom 17. September 2014
15.09.2014  In Untersuchungshaft wegen Kindesmissbrauchs
21.08.2014  Astrophysikalisches Institut IAC überträgt Polarlichter live im Internet
11.06.2014  Wartungsarbeiten an der Teide-Seilbahn vom 11. bis 17. Juni
21.05.2014  Musicals „Sound of Music“ und „König der Löwen“ abgesagt


Politik

Regionalregierung hebt Erklärung zum Kulturgut auf

Nachdem die Inselregierung von Gran Canaria im Frühjahr 2013 die Umgebung des Hotels Riu Gran Palace Maspalomas Oasis und den Palmenhain zum historischen Kulturgut erklärt und dadurch den geplanten Abriss des alten und Bau eines neuen Riu-Fünfsternehotels vereitelt hatte (das Wochenblatt berichtete), machte nun die Kanarenregierung dem Cabildo einen Strich durch die Rechnung, hob die Erklärung wieder auf und bezichtigte die Inselverwaltung der Ermessensüberschreitung. mehr...

Panorama

Der Graus vor dem Schulbeginn

Wenn am 8. September für die Vor- und Grundschüler der Schulalltag beginnt, werden viele Eltern aufatmen. Fast drei Monate Sommerferien sind eine lange Zeit. Doch die Rückkehr ins Klassenzimmer bringt dafür andere Sorgen mit sich. Für viele kanarische Familien ist allein der Kauf der Schulbücher, geschweige denn der Schuluniform, eine enorme Belastung. mehr...

Politik

„Daran werde ich mich mein Leben lang erinnern“

Merkel und Rajoy erwanderten in der Heimatgemeinde des PP-Chefs, O Pino bei Santiago, ein Stück des Jakobsweges.
Nachdem die deutsche Kanzlerin Angela Merkel 24 Stunden gemeinsam mit dem spanischen Präsidenten Mariano Rajoy in dessen Geburtsstadt Santiago de Compostela verbracht hatte, legten beide einen beachtlichen Grad der Übereinstimmung an den Tag und das nicht nur auf politischer sondern auch persönlicher Ebene. Gemeinsam hatten sie eine Strecke von fünf Kilometern des Jakobswegs zurückgelegt und aßen danach in einer bekannten Marisquería, einem Restaurant für Meeresfrüchte, zu Abend. mehr...


Panorama

„Den Strand, den wir uns wünschen“

Die Stadt Santa Cruz geht neue Wege und hat ein vorbildliches Konzept entwickelt, um über die Zukunft des Stadtstrandes Las Teresitas zu entscheiden. Im Rahmen einer vielfältigen und umfassenden Kampagne sollen die Bürger ihren Traumstrand entwerfen, ihre Vorschläge werden über die Gestaltung des neuen Las Teresitas entscheiden. Hierbei handelt es sich um eine Idee des Rathauses, dessen Städtebauamt nach Auswertung der Bürgerwünsche und -vorschläge den entsprechenden Plan für Las Teresitas aufstellen und umsetzen wird. mehr...

Kultur

Ein neues Gebäude für die Zukunft der bildenden Künste

Über ein Jahrzehnt ist seit dem Baubeginn vergangen, nun wird am 5. September endlich das seit Langem von der Studentenschaft verlangte Gebäude der einstigen Fakultät für Kunst eingeweiht. Jahrelang hatten Dozenten, Angestellte und Studenten den Bau einer neuen Fakultät gefordert, denn das alte Gebäude wurde zusehends baufälliger und konnte die Ansprüche des Studienbetriebes seit Langem nicht mehr erfüllen. mehr...


Wochenblatt-Leser helfen.

Wochenblatt Immobilienmarkt

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias