Zeitzeugen in der 9. Klasse


Herr und Frau Heucke beantworteten die Fragen der Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse. Foto: dst

Tag der Deutschen Einheit an der Deutschen Schule Santa Cruz de Tenerife

Teneriffa – Des Tages der Deutschen Einheit wird in der Deutschen Schule Santa Cruz de Tenerife alljährlich auf besondere Art und Weise gedacht. Dieses Jahr haben sich Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen dazu zwei Projekte überlegt.

Der Politikkurs gestaltete in den zwei Wochen vor dem 3. Oktober über 550 Plakate mit Bildern, Zitaten und Informationen zur Geschichte der Berliner Mauer und deren Bedeutung. Die 32 Schüler hatten sich dazu in Gruppen selbstständig über die Thematik informiert und ihre Ergebnisse künstlerisch zu Papier gebracht. Dabei spielten u.a. die Begriffe Freiheit, Demokratie, Toleranz und Frieden eine besondere Rolle. Zusammen haben dann die neunten Klassen die Fensterwand der Schule mit diesen Plakaten zugeklebt und somit eine „Mauer“ erstellt, die an die East Side Gallery in Berlin erinnern sollte.

Die Klasse 9c hat zudem im Eingangsbereich der Schule eine Mauer aus Pappkartons erstellt, die für alle sichtbar auf diesen besonderen Tag in der Geschichte Deutschlands aufmerksam machen sollte.   

Am 4. Oktober bekamen die Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse außerdem Besuch von zwei Zeitzeugen. Herr und Frau Heucke, die den Mauerbau miterlebten, berichteten von ihren Erahrungen, was für die Schüler beeindruckend war. „Frau Heucke war 18 Jahre alt, als die Mauer gebaut wurde. Sie lebte in Westberlin, aber sie hatten auch ein kleines Häuschen im Osten, und dort lebte ihre Oma. Dass ganz plötzlich eine Mauer gebaut wurde, die die beiden Teile Berlins mehr als 28 Jahre voneinander trennen sollte, veränderte das Leben von Frau Heucke und ihrer Familie dramatisch. Es war toll für uns, dass Frau und Herr Heucke uns so viele persönliche Erlebnisse erzählt und unsere Fragen beantwortet haben, und wir bedanken uns ganz herzlich!“ – so der Bericht der Schüler.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen