Top-Themen der WOCHENBLATT-Ausgabe vom 10. April


© WB

Das Wochenblatt informiert seit über 30 Jahren regelmäßig alle deutschsprachigen Residenten und Urlauber auf den Kanaren über das aktuelle Inselgeschehen und die Ereignisse auf dem spanischen Festland. Das Wochenblatt wird 14-täglich an 550 Verkaufssstellen (Flughäfen, Kioske, Einkaufszentren, Hotels etc.) auf allen sieben Inseln des Archipels vertrieben und an zahlreiche Abonnenten in Spanien und dem Ausland versandt.

Das Wochenblatt ist unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln. Die Auflagen- und Verbreitungszahlen sowie der feste Kundenstamm, der die „Zeitung der Kanarischen Inseln“ seit vielen Jahren als Werbeträger schätzt, sprechen für sich.

Die Top-Themen in der Ausgabe 180 vom 10. April 2013 sind:

Stillstand auf dem Inselring – Aus Geldmangel wurden alle Bauarbeiten an dem fast vollendeten Straßenabschnitt gestoppt

Neue Routen auf die Inseln – Direktflüge nach Marokko und per Linienflug nach London

And the winner is… – El Hierros Vulkanausbruch wurde von der NASA zum schönsten Bild der Erde gekürt

Vernehmung der Infantin Cristina vorerst vertagt – Staatsanwaltschaft legt Einspruch gegen Beschuldigung ein

Brutaler Raubmord in Santa Úrsula – 62-jähriger Unternehmer in seinem Haus in La Cuesta de la Villa mit Spuren von Gewalt tot aufgefunden

Alle Facetten Manriques ausgestellt – Umfangreiche Retrospektive mit vielen Werken des Landschaftsarchitekten

Schluss nach 44 Jahren – Das Fünfsternehotel Riu Grand Palace Maspalomas Oasis soll abgerissen werden

Das neue Wochenblatt liegt ab sofort am Kiosk!

Die Online-Ausgabe mit allen Artikeln lesen Sie ab Montag, dem 15. April auf Wochenblatt.ONLINE.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.