Die 75% sind da!


Erhöhung des Residentenrabatts für Festlandsreisen beschlossen

Kanarische Inseln – Nach erheblichem Druck seitens der Regionalregierungen der Kanaren und der Balearen hat der spanische Ministerrat am 13. Juli nun doch das sofortige Inkrafttreten der Anhebung des Residentenrabattes auch für Festlandsreisen auf 75% vereinbart. Seit dem 16. Juli wird auf die Flüge und Fährreisen zwischen den Kanarischen Inseln, den Balearen, Ceuta bzw. Melilla und dem spanischen Festland für die Residenten der jeweiligen Region ein Rabatt von 75% angewendet, womit die Flüge für sie noch einmal um die Hälfte billiger geworden sind.

Noch vor Kurzem hatte die Zentralregierung das Inkrafttreten der den Zusammenhalt der abgelegenen Regionen mit Restspanien fördernden Maßnahme für ein paar Monate verschoben, um erst ein entsprechendes Dekret auszuarbeiten, doch nun wurde doch eine sofortige Verfügung erlassen.

Regionalpräsident Fernando Clavijo erklärte, die kanarische Gesellschaft habe wieder einmal bewiesen, dass man vereint stark sei und mit dem entsprechenden Einsatz auch weit komme.

Viele Residenten hatten mit der Buchung ihrer Urlaubsreise auf die Erhöhung des Residentenrabattes gewartet, und so kam es am 13. Juli und in den Folgetagen zu einem wahren Ansturm auf die Fluggesellschaften.

Als vor einem Jahr der Residentenrabatt für Reisen zwischen den Inseln erhöht wurde, stieg die Nachfrage um 30% an, sodass die Airlines nun mit einem ähnlichen Anstieg beim Ticketverkauf für Flüge Kanaren – Festland rechnen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: