Vodafone bringt eigenes ADSL


Wichtiger Markt Spanien – Konkurrenz für Telefónica

Vodafone will zukünftig auf dem stark umkämpften Markt der Festnetz- und ADSL-Anschlüsse in Spanien kräftig mitmischen. Dazu hat der weltweit größte Mobilfunkanbieter im Oktober 2007 den Anbieter Tele2 übernommen und plant, zukünftig auch ADSL-Anschlüsse unter eigenem Namen zu vertreiben.

Madrid – Die ehrgeizigen Pläne des Unternehmens sehen nicht nur vor, die rund 300.000 Bestandskunden von Tele2 zu behalten, sondern den anderen Anbietern Marktanteile abzujagen – besonders der Telefónica, mit 72% der ADSL-Leitungen klarer  Marktführer in Spanien.

Vodafone hat dabei zwei gewichtige Waffen: Zum einen  die rund 16 Millionen Mobilfunkkunden in Spanien, denen zukünftig   interessante Paket-angebote (ADSL + Mobilfunk) gemacht werden können. Zum anderen die finanzielle Rü­ckendeckung des größten Mobilfunkunternehmens der Welt, die aggressive Investitionen ermöglicht.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.