Zuwachs für das GTC


© IAC

Mitte Mai wurde ein neues Instrument zum Roque-de-los-Muchachos-Observatorium transportiert.

Bei EMIR handelt es sich um einen Infrarot-Spektrografen, der in jahrelanger Arbeit vom Astrophysikalischen Institut der Kanaren (IAC) auf Teneriffa entwickelt und gebaut worden ist und in Kürze das GTC, das größte Spiegelteleskop der Welt, ergänzen wird. 

Im Gegensatz zu OSIRIS wird EMIR nicht Bilder von den Galaxien unserer Milchstraße liefern, sondern von deren Vorläufern. Denn der kryotechnische EMIR kann kalte und entfernte Objekte erkennen und Aufschluss über die Vergangenheit und die Anfänge des Universums geben.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.