VW wird 20 Elektro-Modelle anbieten


Auf der Website von VW Canarias kann der neue ID.3 bereits reserviert werden. Foto: Volkswagen

Zum ersten Mal in der Firmengeschichte werden Vorbestellungen für ein noch nicht lieferbares Fahrzeug angenommen

Barcelona – Auf der Automobile in Barcelona, deren 100. Ausgabe vom 11. bis 19. Mai stattfand, gab Luca de Meo, Leiter der Volkswagen-Gruppe in Spanien, bekannt, dass die der VW-Gruppe angehörenden Autohersteller in den nächsten zwei Jahren insgesamt 20 unterschiedliche Elektro-Modelle und 15 Hybrid-Modelle auf den Markt bringen werden. Dies entspräche der globalen Strategie der VW-Gruppe, die bis 2028 insgesamt 70 Elektro-Modelle herausbringen und 22 Millionen Einheiten produzieren wolle. Seinen Besuch bei der Automobilmesse in Barcelona nutzte de Meo, um die öffentliche Verwaltung zum Ausbau des nötigen Versorgungsnetzes aufzufordern.

Wie in zahlreichen europäischen Ländern startete Volkswagen Anfang Mai auch in Spanien mit den Vorbestellungen für das erste Modell der vollelektrischen ID-Reihe. Der Kompaktwagen ID.3 1st kann online gegen eine Vorreservierung von 1.000 Euro vorbestellt werden. 30.000 Exemplare werden angeboten. Der ID.3 1st ist mit einer mittelgroßen Batterie ausgestattet und hat eine Reichweite von 420 Kilometern.

Das Serienmodell wird erst im Herbst auf der IAA in Frankreich gezeigt, der konkrete Preis ist noch nicht bekannt, trotzdem ist das Interesse groß: In Österreich waren innerhalb weniger Stunden die angebotenen 30.000 Exemplare reserviert und vergeben.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: