Kanaren über Ostern ausgebucht


© Ayto. Adeje

Schon seit Wochen sprechen die Hoteliers von einer bis zu 100%igen Auslastung

Wer die diesjährige Osterzeit zu einem Kurzurlaub auf den Kanaren nutzen will, der sollte sich sputen, denn bereits seit Wochen sind die Hotel- und Ferienanlagen so gut wie ausgebucht. Besonders im Süden Teneriffas zeigen sich die Hoteliers mehr als zufrieden mit der derzeitigen Buchungslage, die für die Woche zwischen dem 8. und 16. April bei zwischen 93 und 100% liegt.

Selbst Luxushotels wie das Bahía del Duque und das Sheraton La Caleta Resort sind so gut wie ausgebucht. Dazu habe in diesem Jahr aber nicht nur der Tourismus aus Deutschland und Großbritannien beigetragen, sondern auch die immer zahlreicher werdenden Besucher vom spanischen Festland.

Aronas Stadtverwaltung erklärt in diesem Zusammenhang, der allgemeine Optimismus sei berechtigt, denn im letzten Jahr waren die Hotel- und Ferienanlagen im Inselsüden selbst zur Osterzeit nur zu 83% ausgebucht.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.