Eventwoche für Gays


Kanaren wollen Boom des Gay-Tourismus nutzen

Die Kanaren stellen sich immer mehr auf die Zielgruppe der Homosexuellen ein. Auf Gran Canaria soll im November 2010 eine ganze Eventwoche diese Klientel ansprechen.

Das Insel-Tourismusamt will in Zusammenarbeit mit den Rathäusern und Unternehmern ein umfassendes Veranstaltungsangebot zusammenstellen, das zwischen 20.000 und 25.000 Personen – nicht ausschließlich aber überwiegend Gays – ansprechen soll. Immerhin ist bekannt, dass Homosexuelle im Urlaub vor allem Spaß suchen. Je nach Erfolg soll die Initiative in kommenden Jahren dann im Mai oder Juni wiederholt werden, da diese Jahreszeit für den Tourisms günstiger liegt.

Und auch Teneriffa möchte nun in diesem Markt mitmischen. Das Insel-Tourismusamt wird am 20. November im Auditorio in Santa Cruz die erste Tagung zum Thema LGTB-Tourismus abhalten, in deren Rahmen die Möglichkeiten zur Entwicklung spezifisch auf diese Zielgruppe ausgerichteten Produkte und Pauschalangebote analysiert werden sollen. Der Leiter des Tourismusressorts, José Manuel Bermúdez erinnerte daran, dass die LGTB-Reisenden 7 % des Weltreisemarktes ausmachen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.