Canarios sind Wenigverdiener


Durchschnittliches Jahresgehalt auf den Inseln auf dem landesweit letzten Platz

Die Arbeitnehmer auf den Kanarischen Inseln verdienen verglichen mit allen anderen Regionen Spaniens im Schnitt am wenigsten.

Dass das Durchschnittsjahresgehalt auf den Inseln mit 18.926,36 Euro das niedrigste in Spanien ist, ergab die jährliche Umfrage des spanischen Statistikamtes, der Daten aus 2009 zugrunde liegen. Demnach verdienen männliche Arbeitnehmer auf den Inseln im Schnitt 20.109 Euro, Frauen nur 17.528. Spanienweit ergab die Umfrage ein Durchschnittsjahresgehalt von 22.511,47 Euro.

Auf nationaler Ebene zeigte das Umfrageergebnis, dass der Verdienst von Arbeitnehmern mit einem zeitlich begrenzten Vertrag bis zu 25,8% unter dem Durchschnitt liegt, während das Einkommen von Festangestellten mit unbegrenzten Arbeitsvertägen 6,5% über dem Schnitt liegt.

Am besten verdienen die Menschen im Baskenland (Durchschnittsjahresgehalt 26.162 Euro), in Madrid (25.860 Euro) und in Katalonien (23.851 Euro).

Unter dem nationalen Gehaltsdurchschnitt liegen nach den Kanaren auch Extremadura (19.099 Euro) und Galicien (19.806 Euro).




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.