Einhandsegler-Regatta


Die von Lanzarote stammende Einhandseglerin Marta Güemes wurde von Stadtrat José Eduardo Ramírez Hermoso im Hafen von Las Palmas begrüßt. Foto: Ayuntamiento de Las Palmas de gran canaria

Die Teilnehmer sind im Hafen des Etappenziels Las Palmas de Gran Canaria angekommen

Gran Canaria – Die 81 Teilnehmer der Einhandsegler-Regatta Mini-Transat La Boulangère 2017 sind auf Gran Canaria eingetroffen. Die Transatlantik-Wettfahrt, deren Route in diesem Jahr von La Rochelle über Gran Canaria nach Le Marin auf der Karibikinsel Martinique führt, wird seit 1977 alle zwei Jahre mit Segelbooten von 6,5 Metern Länge ausgetragen.

Am 1. Oktober war in La Rochelle der Startschuss gefallen und nach 9 Tagen, 23 Stunden und 22 Minuten lief das Boot des Etappensiegers Ian Lipinski aus Frankreich mit nur 113 Sekunden Vorsprung vor seinem dichtesten Verfolger Arthur Leopold-Leger im Hafen von Las Palmas ein. Über mehrere Tage verteilt folgte der Rest des Feldes. Am 1. November dann fällt der Startschuss zur zweiten, längeren Etappe, der eigentlichen Atlantiküberquerung nach Martinique.

Mit von der Partie sind auch vier deutsche Segler: Andreas Deubel (39) aus Hamburg, Oliver Tessloff (44) und Jörg Riechers (49), beide ebenfalls aus der Hansestadt, und die 23-jährige Medizinstudentin Lina Rixgens.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen