Weniger Kinobesuche


Spaniens Kinos haben im vergangenen Jahr über 27.000 Besucher verloren und mehr als 111 Millionen Euro an Einnahmen eingebüßt, meldet das nationale Kultusministerium.

Die meist gesehenen Filme waren 2005 „Star Wars Episode III“ und der spanische Klamaukstreifen „Torrente 3“, gefolgt von „Krieg der Welten“ und „Harry Potter und der Feuerkelch“. 330 spanische Produktionen (26 weniger als 2004) wurden in den nationalen Kinosälen ausgestrahlt. Wie in Vorjahren gewannen auch 2005 die US-amerikanischen Produktionen in der Anzahl den ersten Platz. 572 Filme aus den USA wurden in den Kinos gesehen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.