Verletzte Aufsichtspflicht?


Im südspanischen Sevilla ist es Ende April zu einem tragischen Unfall gekommen, als ein Vierjähriger verstarb, nachdem er seinen Kopf in einen öffentlichen Abfalleimer gesteckt hatte und dort steckengeblieben war.

Sevilla – Der Kleine war mit dem Kopf im Abfalleimer von einer Kindergärtnerin auf dem Hof des Kindergartens entdeckt und umgehend ins Krankenhaus gebracht worden. Doch einen Tag nach dem Geschehen verstarb der Junge. Während von öffentlicher Seite von einem „tragischen Unfall“ die Rede ist, fragen sie Mitglieder des Elternverbandes, wie es dazu kommen konnte, dass der Junge seinen Kopf in den Abfalleimer steckte und warum die Aufsichtspersonen so lange nichts bemerkt hatten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.