Unchristliche Wucherer


© Wochenblatt

Ein Pfarrer aus Lugo hat jetzt verlangt, dass Banker, die Wucherzinsen verlangen, sowie korrupte Politiker exkommuniziert werden.

Lugo – „Die, welche wuchern, können nicht zur Kirche gehören“, diesen Satz hat Luis Rodríguez Patiño, der Pfarrer von Lugo, einem Brief des Heiligen Thomas entnommen. Er will damit zum Ausdruck bringen, dass derartiges Verhalten gegen die Doktrin Christi verstößt. Aus diesem Grund hat er öffentlich gefordert, korrupte Banker und Politiker aus der Kirche auszuschließen. „Was wir heute erleben müssen, verursacht uns großen Schmerz, und daher kann ich nicht mehr schweigen, nicht als Christ und nicht als Pastor.“ Schon vor Monaten hatte Pfarrer Rodríguez Patiño seine Stimme erhoben und angeklagt, dass es Menschen gibt, die sich katholisch, apostolisch oder römisch-katholisch nennen und ihren Mitmenschen großen Schaden zufügen. „Das Wort Christi ist politisch, aber nicht das einer politischen Partei“, unterstrich er wiederholt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.