Übernahme von Air Madrid durch LTU gescheitert


Die spanische Billigfluglinie Air Madrid wird nun doch nicht von der deutschen LTU übernommen. „Die Gespräche sind geplatzt“ teilte ein Air Madrid-Sprecher mit. „Es gab kein Ergebnis.“ Gründe für das Scheitern der Verhandlungen wurden nicht bekannt.

Die LTU hatte vor einigen Tagen Interesse an einer Übernahme gezeigt. Besonderes die Verbindungen nach Lateinamerika hätten gut in ihr Konzept gepasst.

Die Regierung hatte wegen chronischer Verspätungen und Sicherheitsmängeln angedroht, die Lizenz zu entziehen. Daraufhin hatte Air Madrid kurz vor Weihnachten den Betrieb eingestellt und Tausende Passagiere im Stich gelassen. Die Airline gilt als zahlungsunfähig.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.