Transparenter Schulalltag


Ab Februar kommenden Jahres werden die Eltern von Schülern in der autonomen Region Extremadura per SMS-Nachricht und in Echtzeit darüber informiert, wenn ihr Sprössling an einem Tag nicht zum Unterricht erscheint.

Extremadura – Außerdem können sich die Eltern über eine Webseite im Internet täglich darüber informieren, welche Hausaufgaben ihre Kinder haben, oder an welchem Tag die nächste Klassenarbeit ansteht. Die Initiative, die sich „Plataforma Rayela“ nennt, wurde vom regionalen Kultusministerium ins Leben gerufen und hat unter anderem zum Ziel, den heutzutage meist berufstätigen Eltern die aktive Teilnahme am Schulleben ihrer Kinder zu erleichtern. Was gleichzeitig natürlich auch den Faktor Kontrolle fördert. Das Pilotprogramm startet im Februar 2007 und umfasst zu Beginn zehn Grundschulen und zehn weiterführende Schulen in der Region.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.