Spanierinnen qualmen am meisten


Spanierinnen zwischen 20 und 40 Jahren sind europaweit die Frauen, die am meisten der Tabaksucht erlegen sind.

Diese Tendenz hat inzwischen dafür gesorgt, dass in Spanien immer mehr Frauen Krankheiten erleiden, die bis vor wenigen Jahrzehnten fast nur Männer bekamen. Das geht sogar soweit, dass Lungenkrebs in absehbarer Zeit bei Spanierinnen häufiger vorkommen könnte als Brustkrebs, befürchten Experten. Als besonders schwerwiegend wird in diesem Zusammenhang angesehen, dass das Einstiegsalter der Raucherinnen immer weiter sinkt und inzwischen bei zwischen 13 und 14 Jahren  liegt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.