Späte Erkenntnis


Die Sozialisten sind doch nicht an allem schuld – das ist den Worten des Präsidenten der Vereinigung der Spanischen Banken AEB, Miguel Martín, zu entnehmen.

Der hat vor dem Wirtschaftsausschuss über die Transparenz von Bankprodukten eine überraschende Erklärung abgegeben. Bei der Sitzung, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand, hatte er die Meinung geäußert, dass die Grundlagen für die vielzitierte Immobilien-Blase unter der Regierung von José María Aznar gelegt wurden. Damals habe die PP-Regierung die Bestimmungen geändert und den Finanzinstituten den Wechsel der Hypothekenzinsen von fest auf variabel ermöglicht. Diese Maßnahme führte zur enormen Verbilligung von Krediten in einer Zeit, als die Zinsen für festverzinsliche Kredite noch relativ hoch waren.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.