Sicherheit an erster Stelle


Anscheinend lebt es sich in bestimmten spanischen Städten weitaus besser als in anderen. Ganz unterschiedliche Aussagen hat nämlich der Verbraucherverand OCU verzeichnet, der zusammen mit Euroconsumers eine Umfrage durchgeführt hat, um festzustellen, in welchen spanischen Städten „es sich am angenehmsten lebt“.

Pamplona, Bilbao und Gijón sind dabei bei weitem die bestbewertetsten, während Las Palmas de Gran Canaria, Madrid, Vigo und Sevilla eher schlecht abschneiden. Allerdings wurden von OCU nur die Einwohner in den bevölkertsten Städten jeder Region befragt: Albacete, Badajoz, Barcelona, Bilbao, Gijón, Logroño, Madrid, Murcia, Palma de Mallorca, Las Palmas de Gran Canaria, Pamplona, Santander, Sevilla, Valencia, Valladolid, Vigo und Zaragoza. Die Befragten gaben an, dass die wichtigsten Kriterien für Lebensqualität in ihrer Stadt (in dieser Reihenfolge) die Sicherheit, der Arbeitsmarkt, die Gesundheitsversorgung und das Transportwesen sind.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.