Schreckliche Bluttat in Barcelona


Die 22-jährige Nadia, die im neunten Monat schwanger war, starb in den frühen Morgenstunden des 26. August durch einen Kopfschuss, den ihr Lebensgefährte Daniel, 20 Jahre alt, auf sie abgegeben haben soll.

Die Bluttat ereignete sich in einem Wohnblock im Stadtteil Guineueta von Barcelona, wo das junge spanische Pärchen seit einigen Jahren lebte.

Aus unbekanntem Motiv – es waren keine Zeugen anwesend – soll der jungeMann eine Pistole gezogen und der Frau in den Kopf geschossen haben. Ihre Leiche wurde später zwischen

dem Aufzug und der Wohnungstür gefunden. Keiner der Nachbarn hatte einen Schuss gehört, daher wird es für möglich gehalten, dass der Täter einen Schalldämpfer benutzt hat.

Die Polizei geht von der Möglichkeit aus, dass Nadia in der Wohnung angeschossen wurde und sich in den Flur geschleppt hat.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.