Radarfallen waren eine gute Einnahmequelle


Radarfallen waren im vergangenen Jahr eine gute Einnahmequelle für die spanische Verkehrsbehörde Dirección General de Tráfico (DGT). Insgesamt wurden durch die Strafen der von festinstallierten und mobilen Radargeräten und aus dem Polizeihubschrauber geblitzten bzw. ertappten, zu schnellen Verkehrsteilnehmer 129,6 Millionen Euro eingenommen, teilte die Regierung mit. 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.