„Prestige-Kosten“


In Madrid hat es der Untersuchungsrichter abgelehnt, die Akte über eine Zahlung der ehemaligen konservativen Regierung an eine amerikanische Firma zu schließen, die für Ex-Präsident José Maria Aznar im Jahr 2003 eine Ehrenmedaille „beschaffen“ sollte.

Madrid – Vielmehr hat er die kompletten Unterlagen verlangt, um den Fall zu verfolgen. Ein Anwalt reichte im vergangenen Jahr eine Klage ein, weil die Ausgaben in Höhe von 2,3 Millionen Euro aus öffentlichen Mitteln ausschließlich aus Eitelkeit Aznars und seiner Partei erfolgten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.