Nobler Milliardär


Spaniens berühmter Milliardär Amancio Ortega, Gründer des Modeimperiums Inditex und reichster Mann im Lande, hat sich mit einer noblen Geste in der Vorweihnachtszeit Respekt verdient.

Über seine Stiftung hat er der Hilfsorganisation Cáritas Española erneut 20 Millionen Euro gestiftet. Diese großzügige Spende wird in Hilfsprogramme fließen, die unter anderem bedürftige Familien bei der Zahlung der Miete, der Strom- und Wasserrechnung und anderer Grundbedürfnisse unterstützen. Im Oktober 2012 sorgte die Spende in Höhe von 20 Millionen Euro von der Stiftung Amancio Ortega an Cáritas für Aufsehen. Es war die höchste Spende, die Cáritas jemals erhalten hatte. Nun wiederholt der Milliardär seine solidarische Geste. Parallel zu diesem Abkommen unterzeichnete die Stiftung Amancio Ortega diesen Herbst auch einen Vertrag mit der spanischen Vereinigung der Lebensmittelbanken, die eine Spende in Höhe von vier Millionen Euro erhält.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.