Nichtresidente in Spanien


© Wochenblatt

Buchtipp

Die Idee zu dem Buch „Nichtresidente in Spanien“ entstand aus der langjährigen Beobachtung der Probleme, die Menschen beim Umgang mit Behörden haben. Insbesondere wenn die Landessprache noch eine Barriere darstellt.

Kerstin Stephanie Bumiller erläutert leicht verständlich rechtliche und steuerliche Aspekte und gibt dem Leser exakte Vorgehensweisen an die Hand, die im Behörden-Alltag weiterhelfen. Mit diesem Buch können Sie ganz allein eine N.I.E.-Nummer beantragen, Ihr Auto ummelden, Formulare ausfüllen und das Wichtigste: Sie können mit diesem Buch das Modelo 210 für Nichtresidente selbstständig ausfüllen. Sie benötigen dafür keine Spanischkenntnisse, nur einen PC und Internetanschluss – und es kann los­gehen.

Den Anschaffungspreis von 12,90 Euro – so Bumiller – haben Sie schnell durch das Einsparen eines Steuerberater-Honorars wieder amortisiert und obendrein Ihren fachlichen Horizont erweitert.

Die Autorin

Kerstin Stephanie Bumiller wurde 1969 in Trier geboren und lebt seit 1997 an der Costa Blanca. Sie studierte Wirtschaftswissenschaften und hat in Spanien einen Abschluss als Master in Finanzrecht und Steuerberatung gemacht. Sie ist bei der renommierten Steuerberater- und Wirtschaftsprüfer-Vereinigung AECE zugelassen und leitet seit 2000 das Steuerreferat der Sozietät EcoLex Bumiller & Partner S.L. in Torrevieja.

Erschienen 2013

ISBN:

978-3-7322-2654-2

Preis: 12,90 Euro

Verlag:

Books on Demand, Norderstedt

Auch zu bestellen bei:

www.kerstinbumiller.com




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.