Königspaar verbrannt


2.700 Euro Strafe müssen Jaume Roura und Enric Stern dafür bezahlten, dass sie im September 2007 in Girona mehrere Fotos des spanischen Königspaares verbrannt haben.

Girona – Im Vorfeld zu einem Katalonien-Besuch von König Juan Carlos und Königin Sofía hatten die katalanischen Unabhängigkeitskämpfer die Fotos in einer Art symbolischem Akt auf einem öffentlichen Platz verbrannt. Die Richter sehen in der Tat eine Beleidigung des spanischen Königshauses, da die Verbrennung von Fotos „Geringschätzung und Verunglimpfung“ beinhalten. Wer die Mo-narchie ablehne, dem stünden auch andere Mittel und Wege zur Verfügung, um dies zum Ausdruck zu bringen, heißt es unter anderem im Urteil.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.