Kleine Ursache – große Wirkung


© EFE

Für spanienweites Aufsehen sorgte Mitte Januar eine Stadträtin aus Lepe (Huelva), als Nacktfotos von ihr in der Lokalzeitschrift Lepe Urbana erschienen. Mit den „ästhetisch einwandfreien“ Fotos bewirbt sich die Ressortleiterin für Wirtschaft um den Titel „Miss Lepe Urbana“.

Huelva – María Dolores Jiménez konnte nach eigener Aussage kaum fassen, welchen Wirbel die Veröffentlichung der Fotos nach sich zog. „Angesichts der Unmenge an Dingen, die täglich in der Welt geschehen, mutet es seltsam an, dass ausgerechnet so etwas diese Aufmerksamkeit erregt“, ironisierte die Stadträtin. Tatsache ist, dass die Nachricht am Tag der Veröffentlichung der Fotos in sämtlichen Nachrichtensendungen des Fernsehens erläutert und natürlich am nächsten Tag auch in den meisten Printmedien kommentiert wurde.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.