Fußball-EM: Rekord-Einschaltquote beim Spiel Spanien – Italien


Im EM-Viertelfinalspiel Spanien gegen Italien wurde ein Rekord bei den Einschaltquoten gebrochen. Als nach der Verlängerung immer noch kein Tor gefallen war und es zum Elfmeterschießen kam, stockte den Spaniern der Atem vor den TV-Geräten. Genau 16.255.000 Zuschauer versammelten sich gegen 23.20 Uhr (Festlandzeit) vor den Fernsehern, als die Entscheidung zum Einzug ins Halbfinale nur noch ein paar Minuten entfernt war. Mit einer Quote von 81,5% ist das die höchste Einschaltquote in der spanischen Fernsehgeschichte, wie der Sender Cuatro am Montag mitteilte.

Ganz Spaniern feierte kurz darauf den ersten Sieg seit 88 Jahren eines Pflichtspiels gegen Italien. Mit einem glücklichen 4:2 nach dem Elfmeterschießen trifft die Rote Furie im Halbfinale wieder auf die überrschend starke Mannschaft aus Rußland.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.