Fettnäpfchenführer Barcelona


© Wochenblatt

Buchtipp

Ein Reiseknigge für die Diva am Mittelmeer von Jens Wiegand

Ein praktischer Führer zur blamagefreien Neuentdeckung der spanischen Kulturmetropole

Barcelona – das klingt wie Himbeereis am Palmenstrand. Tatsächlich ist es eine Stadt, die alles bietet, was man sich von einer mediterranen Metropole erträumen kann: Enge Gassen und sonnendurchflutete Plätze, moderne Architektur und gotische Fassaden, Traditionsbewusstsein und multikulturelle Vielfalt, große Kultur und temperamentvollen Underground. Das dichtgedrängte Häusermeer der künstlerischen Heimat von Gaudí, Picasso und Miró strotzt nur so vor Vitalität.

Barcelona ist aber auch eine Stadt, wo das Leben süß und das Überleben ein hartes Brot sein kann. Hier finden sich großartige Restaurants, stilbewusste Cafés und ein pulsierendes Nachtleben – aber auch der Brennpunkt des katalanischen Eigensinns und eines trotzigen Willens zur Selbstbestimmung. Und die ewige Rivalität zum großen Bruder Madrid – nicht nur im Fußball.

Der Fettnäpfchenführer Barcelona steuert mit Ihnen direkt ins wahre Leben des brodelnden Ameisenhaufens und gibt zahlreiche Tipps für die Diva am Mittelmeer, um sie wie die Einheimischen erleben zu können. Abseits von Kathedralen und Touristenflut gehen wir auf Entdeckungsreise durch eine der attraktivsten Städte Europas und ergründen dabei den aufrechten Charakter der unspanischsten aller spanischen Städte.

Der »Fettnäpfchenführer Barcelona« zeigt Ihnen alle liebenswerten Eigenheiten der Mittelmeer-Metropole. Hitlisten verraten, was sich beim Besuch lohnt und was nicht, eine Menge Insidertipps geben einen Einblick in das Barcelona, wie nur seine Einwohner es kennen, und offenbaren, wie und wo man die Stadt hautnah erleben kann. Lernen Sie die Diva und die mediterrane Lebensart kennen.

1. Auflage: Mai 2015 

Taschenbuch mit bedruckten Einbandklappen, 320 Seiten, ISBN: 978-3-943176-97-1 

€ 11,95 [D], € 12,30 [A], SFr 17.90* [CH]




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.