EU räumt Tod von 10.000 Immigranten ein


Die Europäische Union hat den Tod von 10.000 Immigranten eingeräumt, die in den letzten fünf Jahren beim Versuch, die Meerenge von Gibraltar zu überqueren oder auf die Kanarischen Inseln in EU-Gebiet zu gelangen, gescheitert seien. So heisst es in einem Bericht „Racismo 2008“ des Verbands der SOS Racismo-Vereine in Spanien. Experten gingen davon aus, dass jedes dritte Flüchtlingsboot, das die gefährliche Überfahrt gewagt habe, unterwegs gekentert sei.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.