Drama in Tarragona: Deutsche Familie tot aufgefunden

Die „Paisaje Lunar“ soll nicht betreten werden. Foto: wb

Die „Paisaje Lunar“ soll nicht betreten werden. Foto: wb

Ein junger Deutscher hat im spanischen Tarragona seine Eltern umgebracht und sich anschließend selbst das Leben genommen. Wie die Guardia Civil mitteilte, gehe man davon aus, dass der 19-Jährige nach einem heftigen Streit seinen 57 Jahre alten Vater und die 46-jährige Mutter getötet hat. Annschließend habe er die Leichen zerstückelt und sie teilweise im Garten des luxeriösen Anwesens vergraben. Erst sechs Tage später habe sich der Jugendliche mit einem Jagdgewehr in den Kopf geschossen.

Die Familie besaß in der Gegend der Costa Dorada eine Maschinenfabrik. Erst die Angestellten hatten die Polizei alarmiert, als sie ihre Chefs vermissten. Nähere Einzelheiten zur Identität der Toten wurden nicht bekannt. Der zuständige Ermittlungsrichter ordnete eine Nachrichtensperre an.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.