Die Schöne von Teneriffa


© EFE

Miss Tenerife Adriana Reverón wurde bei Miss España-Wahl Zweite

Die Siegerin des diesjährigen Miss España-Schönheitswettbewerbs heißt Natalia Zabala Arroyo und kommt aus Guipúzcoa. Die 23-jährige Jurastudentin wurde am 25. März im Urlaubsresort Marina d’Or in Oropesa del Mar (Castellón) zur schönsten Frau Spaniens gekrönt.

Castellón – Zweite und somit erste Ehrendame der neuen Miss wurde die aus Los Cristianos auf Teneriffa stammende Adriana Reverón Moreno (links im Bild), der von Insidern schon vorher gute Chancen im Finale des Schönheitswettbewerbs ausgerechnet worden waren. Adriana Reverón überzeugte mit ihrer Körpergröße von 1,77 m, den Modelmaßen 86-62-92 und ihrem strahlenden Lächeln die Jury, die ihr nur sieben Punkte weniger als der Siegerin gab. Die 22-jährige Architekturstudentin ist Tochter eines Gemeinderatsmitglieds von Arona. Ihr Vater, Arturo Reverón, leitet in der Touristengemeinde das Amt der Ortspolizei.

Den dritten Platz belegte Miss Vizcaya, Nerea Arce Alea, zweite Ehrendame der neuen Schönheitskönigin.

Bei der diesjährigen Miss España-Wahl ereignete sich eine polemische Episode, die für Schlagzeilen sorgte. Die Organisation schloss die kantabrische Kandidatin Ángela Bustillo vom Wettbewerb aus als bekannt wurde, dass die junge Miss Mutter eines Dreijährigen ist und damit eine der Bedingungen für die Teilnahme nicht erfüllt war. Ángela Bustillo wurde außerdem ihr Titel Miss Cantabria aberkannt.

Doch Spanien hat nicht nur schöne Frauen. In China wurde kürzlich Mister España 2006, Juan García Postigo, tatsächlich zum schönsten Mann der Welt gewählt. Der 25-Jährige aus Torremolinos (Málaga) stach 56 Mitbewerber aus und wurde „Mister World“.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.