Chinesen ergaunerten 2 Millionen Euro


Anfang Juni ist der spanischen Polizei der bislang größte Schlag gegen einen Verbrecherring gelungen, der sich auf die Massen-Herstellung von Raubkopien von Filmen und Musik-CD’s spezialisiert hatte.

Nach offiziellen Angaben handelt es sich um ein von Chinesen in großem Stil aufgebautes Netz, das täglich bis zu 150.000 Raubkopien herstellte. Um die zwei Millionen Euro könnte die Bande bislang unter anderem mit dem illegalen Verkauf von Filmen ergaunert haben, die noch nicht einmal in Spanien angelaufen waren. Im Rahmen der sogenannten „Operación Talgo“ wurden 32 Chinesen verhaftet, die teilweise unter sklavenähnlichen Bedingungen gearbeitet haben sollen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.