Canarios gaben am wenigsten aus in ganz Spanien


Im Schnitt gab jeder Canario im vergangenen Jahr 8.906 Euro aus. Das ist der niedrigste Betrag in ganz Spanien, und die Kanarischen Inseln postitionieren sich mit diesen geringen Ausgaben noch hinter Extremadura (9.194 Euro). Dies geht aus der Haushaltbudget-Erhebung des Nationalen Statistikinstituts INE hervor. Auch liegen die kanarischen Einwohner mit dem ermittelten Mittelwert unter dem nationalen Durchschnitt, der im Jahr 2014 bei 10.759 Euro lag. Die höchsten Ausgaben leisteten sich die Einwohner der Regionen Baskenland mit durchschnittlich 13.313 Euro pro Person, gefolgt von Navarra (12.599 Euro) und Madrid (12.558). Aus der Erhebung des INE ergeben sich durchschnittliche Ausgaben pro Haushalt von 27.038 Euro im Jahr 2014 in Spanien, 60 Euro weniger als 2013 (-0,2%).




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.