Boy named Sue


Die venezolanische Regierung hat anscheinend vor, die Kreativität ihrer Landsleute hinsichtlich der Namensgebung ihrer Sprösslinge zu bremsen.

Venezuela – Eine entsprechende Reform soll dafür sorgen, dass in den Standesämtern in Zukunft bestimmte besonders ausgefallene Namen nicht mehr eingetragen werden. Ziel sei der Schutz der Kinder. Namen wie Yusnavy (US Navy), Supermán, Maikel Jackson, Makgiber (Mc Giver), Guarisda (What is that), Lexotanil (Psychopharmakon)  oder Yusleidi (US Lady) werden vermutlich für kommende Generationen nicht mehr in Frage kommen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.