Bösartige Bemerkung von Stararchitekt sorgt für Wirbel


Schlechter Stil

„Als Architekt hinterlässt er ein eindrucksvolles Erbe, als Mensch muss er noch eine Menge lernen“. Mit diesen Worten kommentierte Teneriffas Cabildo-Präsident Carlos Alonso abfällige Äußerungen des international bekannten Architekten Santiago Calatrava, Schöpfer des Auditoriums von Santa Cruz. Durch die Veröffentlichung eines Buches über Architektur von Llátzer Moix wurden Zitate aus Gesprächen zwischen Calatrava und dem seinerzeitigen Verantwortlichen des Cabildos, Enrique Amigó, im Zusammenhang mit dem Bau des Auditoriums bekannt. „Damit das klar ist, Du meldest Dich von Deiner Insel, die am A… von Europa liegt, bei mir, und ich spreche zu Dir aus Zürich, im Herzen Europas. Deine Insel hat mich nicht verdient…“ Wie es heißt, wollte Amigó den Architekten damals zur unerwünschten Person erklären lassen, der dann jedoch den Auftrag annahm und, wie es bei ihm üblich ist, sowohl den Kostenvoranschlag als auch die Bauzeit um ein Vielfaches überschritten hat. Das sei Schnee von gestern und längst nicht die einzige verbale Entgleisung Calatravas, beendete Cabildo-Präsident Alonso die Diskussion.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen