Billigzigarretten auf dem Vormarsch


In Spanien ist der Tabakkonsum in den ersten elf Monaten des vergangenen Jahres um 0,5% gestiegen.

Dieser Anstieg wird hauptsächlich auf die Verbreitung neuer Billig-Zigarettenmarken zurückgeführt, die die Glimmstengel trotz des 10%igen Anstiegs der Sondersteuer zu immer geringeren Preisen anbieten. Der Tabakindustrie wird in diesem Zusammenhang vorgeworfen, damit den Auswirkungen des Antitabak-Gesetzes entgegenwirken zu wollen, das am 1. Januar in Kraft getreten ist. Das Wirtschafts- und Finanzministerium prüft nun die Möglichkeiten, der Verbreitung der Billigmarken Einhalt zu gebieten. Von Januar bis November 2005 wurden über 4,2 Milliarden Schachteln à 20 Zigaretten in Spanien verkauft.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.