Bald Dialog mit ETA ?


Waffenruhe „glaubhaft“

Im Rahmen eines Meetings der baskischen Sozialisten (PSE) kündigte Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero am 21. Mai in Barakaldo an, die von der baskischen Terroristenorganisation ETA im März verkündete Waffenruhe könne ernst genommen werden.

Barakaldo – Das hätten alle bisherigen Ermittlungen über die Absichten der Organisation ergeben. Bereits im Juni will er sich die Genehmigung des Abgeordnetenkongresses zur Aufnahme von Friedensgesprächen mit der ETA einholen.

Doch obwohl Regierung und konservative Opposition (PP) in Sachen Terrorbekämpfung keine politischen Interessen mehr geltend machen wollten, löste die Ankündigung Zapateros wieder Unstimmigkeit aus. So monierte die PP wenige Minuten später bereits, man habe sie nicht darüber in Kenntnis gesetzt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.