Autofahren auf spanischen Straßen: Dokumente, die Sie mitführen müssen


Die landesbedingten Unterschiede der jeweiligen Straßenverkehrsordnungen können bei ausländischen Autofahrern in Spanien Unsicherheiten hervorrufen.

Diese Autofahrer sehen sich gelegentlich mit verschiedenen Schwierigkeiten konfrontiert: Unkenntnis der Sprache und der Gesetzgebung und ausserdem Unsicherheit wie sie sich im Schadensfall verhalten sollten.

Deswegen gibt Línea Directa Aseguradora, Spezialist bei Versicherungen für in Spanien ansässige Ausländer, vom Antrittsdatum der Versicherungspolice an, sämtliche notwendige Information an ihre Kunden weiter.

Das Wichtigste ist sicherzustellen und belegen zu können, dass sich das Fahrzeug in perfektem, fahrtüchtigem Zustand befindet und dass es über die gesetzliche Haftpflichtversicherung verfügt, um die Folgen eines eventuellen Schadensfalls zu decken.

Deswegen bestehen die spanischen Behörden darauf, dass der Versicherte immer folgende Dokumente im Auto mitführt:

Obligatorische Dokumente:

• Permiso de circulación (Fahrerlaubnis), welche die Identität des Halters und die Fahrgestellnummer des Fahrzeugs ausweist.

• Ficha Técnica del vehículo (Fahrzeugschein, welcher die gesamte technische Information über das Fahrzeug enthält und die jeweiligen Inspektionen belegt.)

• TÜV-Stempel und TÜV- Aufkleber auf der Windschutzscheibe.

• Führerschein

• Zahlungsbeleg über die Verkehrssteuer (Impuesto de Circulación)

Außerdem empfehlen sowohl Línea Directa Aseguradora als auch andere Institutionen, folgende Dokumente mitzuführen:

Empfohlene Dokumente:

• Eine Fotokopie der NIE-Nummer. Diese wird von den  Ausländerbehörden ausgestellt, ist persönlich und unübertragbar und belegt die Aufenthaltserlaubnis der  Person in Spanien.

• Eine Fotokopie der grünen Versicherungskarte (Internationales Versicherungszertifikat über die gesetzliche Kfz-Haftpflichtversicherung). Pflicht für alle ausländischen Fahrer aus nicht der Europäischen Gemeinschaft zugehörigen Länder und: Albanien, Bosnien Herzegovina, Weissrussland, Mazedonien, Israel, Iran, Moldavien, Marokko, Russland, Serbien, Montenegro, Tunesien, Türkei und Ukraine.

• Aktueller Zahlungsbeleg der Kfz-Versicherung.

Weitere Information erhalten Sie unter www.lineadirecta.com oder telefonisch unter 902 123 482.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.