Ausgepfiffen


© EFE

Es war nicht das erste Mal, dass es passierte und so viel man auch vorher darüber geredet hatte, wurde König Juan Carlos beim Endspiel um den Königspokal im Basketball mit einem schrillen Pfeifkonzert empfangen.

Vitoria – Zusammen mit dem baskischen Präsidenten Iñigo Urkullu, dem Minister für Sport und Erziehung, Ignacio Wert und dem Staatssekretär für Sport, Miguel Cardenal hatte der Monarch das Stadion Buesa Arena in Vitoria betreten. Dort wurde das Spiel zwischen Barcelona und Valencia ausgetragen,  dem in der Mehrzahl Anhänger des FC Barcelona beiwohnten. Die ersten Pfiffe waren schon zu hören, als der König mit seinen Begleitern die Tribüne betrat. Als sich jedoch die beiden Mannschaften aufstellten und die Nationalhymne erklang, erhob sich ein ohrenbetäubendes Pfeifkonzert. Auch bei früheren Endspielen um den Königspokal im Fußball ist es zu solchen Zwischenfällen gekommen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.