„Abwrackprämie“ verlängert


© EFE

Plan 2000E wird im kommenden Jahr mit 100 Mio. Euro fortgesetzt

Der sogenannte Plan 2000E, die Subvention für die Anschaffung eines neuen Autos und der Verschrottung eines alten Modells, wird auf das Jahr 2010 verlängert, kündigt Indus­­trieminister Miguel Sebastián an.

Madrid – Der Plan wurde bei der letzten Ministerratssitzung dieses Jahres verabschiedet.

Ebenso wie 2009 werden hundert Millionen Euro für diesen Zweck zur Verfügung gestellt. Damit könnte nach den Worten des Ministers die Anschaffung von 200.000 Neu­wagen subventioniert werden. Nach seiner Schätzung würde dieser Etat, der im Prinzip nicht weiter aufgestockt werden soll, bis etwa Juni 2010 ausreichen, wenn die Anträge im gleichen Rhythmus wie im vergangenen Jahr eingehen.

Minister Sebastián geht davon aus, dass die autonomen Regierungen wieder mit von der Partie sind. In diesem Fall würde für die Verschrottung eines altes Autos und der Anschaffung eines Neuwagens mit geringem Schadstoff-Ausstoß eine Subvention von 2000 Euro gewährt. 500 Euro stellt das Ministerium zur Verfügung, 500 Euro die autonome Verwaltung und 1000 Euro der Auto-Hersteller.

Im Jahr 2009 konnte der Plan 2000E den unaufhaltsamen Absturz der Umsatzzahlen der Autoindustrie stoppen, und die Verantwortlichen erhoffen sich für 2010 einen ähnlichen Erfolg.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.