500 Spanier wegen Kinderpornographie verhaftet


Seit Januar 2005

Am 21. Juni dieses Jahres wurden in 12 verschiedenen spanischen Provinzen insgesamt 21 Personen wegen Besitzes oder Verbreitung von Kinderpornographie verhaftet.

Madrid – Bis auf einen von ihnen waren alle spanischer Nationalität und entstammten so gut wie allen gesellschaftlichen Schichten. Erschreckenderweise waren drei von ihnen selbst noch minderjährig.

Den Festgenommenen wird unter anderem konkret vorgeworfen, sich über das Internet ein pornographisches Video herunter geladen zu haben, in welchem ein 11-jähriges Mädchen missbraucht wurde.

Seit Januar vergangenen Jahres wurden in Spanien über 500 Menschen wegen dieser Art von Delikten verhaftet, 150 allein in den ersten sechs Monaten 2005.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.