Großzügige Spenden zu Weihnachten


Im Verlauf der vergangenen Weihnachtszeit konnten wir uns über ganz besonders viele Spenden unserer Leser freuen. Sie hatten an die Menschen gedacht, denen es nicht gut geht, weil sie keine Arbeit haben oder nur eine kleine Unterstützung erhalten. Die sich zu den Feiertagen kein Festessen oder Geschenke erlauben können. Sage und schreibe 14 Überweisungen mit einem Gesamtbetrag von 3.445 Euro gingen nach dem 17. Dezember auf unserem Spendenkonto ein und das Spendenbarometer schnellte auf 205.625 Euro in die Höhe. Einige Ausgabestellen für Nahrungsmittel in den Kirchengemeinden hier im Orotavatal haben wir inzwischen mit einer Zahlung bedacht, andere werden jetzt nach Ende der Weihnachtsferien eine Unterstützung erhalten.
Die Namen vieler Spender sind uns inzwischen vertraut, denn sie unterstützen unsere gute Sache oft mehrmals in Jahr oder sogar Monat für Monat.
Die Eigentümergemeinschaft der Wohnanlage Acapulco III in Los Realejos, hat auch in diesem Jahr wieder ihr traditionelles Adventsfest mit selbstgemachten Kuchen und Imbiss veranstaltet, um für die Spendenaktion „Aus Geben wächst Segen“ zu sammeln. Die Zahl der Gäste, die längst nicht alle aus der Anlage kamen, sei so groß gewesen, dass die freiwilligen Helfer kaum mit dem Service nachkamen, berichtete uns eine der Veranstalterinnen, die den Ertrag von 385 Euro, hauptsächlich in Münzen, in die Redaktion „geschleppt“ hat. Ein ganzer Beutel mit „Céntimos“ war auch dabei. Die hatte eine junge Dame nach alter Tradition für ihre Brautschuhe gesammelt und sie schließlich für unsere Spendenaktion gestiftet.
Tatkräftige Unterstützung für unsere Spendenaktion erhalten wir neuerdings von der Bianca Vetter Foundation, die sich im In- und Ausland engagiert, dort wo Hilfe erforderlich ist. In Puerto de la Cruz hat die Stiftung zwei wichtige Initiativen in Angriff genommen. Im Zentrum Matilde Téllez, in dem die katholischen Schwestern im Auftrag der Sozialbehörden bis vor einigen Jahren Waisenkinder sowie Kinder aus gefährdeten Familien betreuten und dort auch heute noch einen Kindergarten betreiben, ließ die Bianca Vetter Foundation bedeutende Umbau- und Renovierungsarbeiten durchführen. Dort werden jetzt sozial benachteiligte Kinder, die besondere Betreuung benötigen, weil sie aus Problemfamilien stammen, nach der Schule beschäftigt. Sie erhalten ein Essen, Unterstützung bei den Hausaufgaben, nehmen an Beschäftigungsprojekten etc. teil.
Der gleiche Orden ist auch für das Hospital La Inmaculada verantwortlich, das früher das einzige Krankenhaus von Puerto de la Cruz war und das heute als Altersheim geführt wird. Hier soll nach umfangreicher Renovierung auch noch ein Hospiz eingerichtet werden.
Die Wochenblatt-Aktion „Aus Geben wächst Segen“ erhält von der Bianca-Vetter-Stiftung nun eine monatliche Überweisung von 1.000 Euro. Über diese neue Patenschaft sind wir natürlich sehr glücklich, bedeutet sie doch eine regelmäßige Einnahme für unsere Spendenaktion.
Es ist uns ein Bedürfnis, die Spender, welche uns in der Weihnachtszeit so großherzig unterstützt haben, an dieser Stelle namentlich aufzuführen, um uns zu bedanken: Werner Kummert, Bianca Vetter Foundation, Josef August Fluck, Hans-Paul und Christa Harske, Otto Heuser, Peter Bergmann, Volker Roczycki und Birgit Holfert, Manfred Vogel, Frido und Ingeborg Woll, Gisela de Klehr, die Eigentümergemeinschaft Acapulco III, Waltraud Weber, Nora und Norbert und unsere Patin Christina Heidbrook. Ihnen allen ein ganz dickes Dankeschön.

Spendenstand

Seit 18. November 2009 – Spenden total per 7. Januar 2020:
€ 205.625,00

Spendenempfänger:

Hilfsstelle Sta. Luisa, La Laguna (10/19) € 1.000
Kinderabteilung Clínica Candelaria (09/19) € 550
Servicio Social Adeje (12/09) € 2.500
Sozialer Speisesaal „Hijas de Caridad“,
Santa Cruz de Tenerife (02/10, 05/10, 12/10, 07/11, 01/12, 12/12, 05/19) € 16.000
„Candelaria Solidaria“ (02/10) € 1.000
Kinder-Tageszentrum Padre Laraña, S/C de Tenerife (04/10, 11/10, 12/10, 04/11, 09/11, 01/12, 04/12, 12/12, 01/13, 03/13, 8/13, 01/14 Weihnachtsbescherung, 03/14, 04/14, 12/14, 03/15, 07/15, 01/16, 2/17, 12/17, 01/19, 02/19, 12/19) € 36.597,17
Caritas Puerto de la Cruz (06/10, 08/10, 01/11, 10/11) € 3.000
Sozialer Speisesaal „San Pío X“, Santa Cruz de Tenerife (09/10, 01/13) € 4.500
Caritas Teneriffa (03/11, 9/15) € 3.500
Sozialer Speisesaal „Casa de Acogida María Blanca“, Puerto de la Cruz (8/11, 01/12, 9/12, 12/12, 03/13, 12/13, 2/14, 03/14, 01/20) € 11.930
Caritas Los Cristianos (02/12) Euro 2.000
Sozialer Speisesaal „San Vicente de Paúl“, La Laguna (05/12, 12/12, 2/14, 6/15, 12/15, 2/16, 9/17, 12/17, 6/18, 3/19, 6/19) € 25.500
4 Hilfsstellen der Caritas, in und um Puerto: „Virgen de los Dolores“, „San Juan de Padua“, „La Candelaria“ und „Peña de Fran­cia“ (01/12, 09/12, 12/12, 3/13, 06/13, 12/13, 3/14, 06/14, 6/15, 01/16, 07/16, 08/16, 11/16, 4/17, 6/17, 12/17, 3/18, 6/18, 8/18, 12/18, 3/19, 4/19, 7/19, 10/19, 12/19) € 31.250
Kinder-Tageszentrum in La Vera (1/13, 8/13, 03/14, 04/14, 09/16, 6/17) € 4.972,83
Caritas Los Potreros, Los Realejos (05/13, 9/13, 12/13, 10/14, 2/15) € 3.300
Caritas La Concepción, Los Realejos (10/14, 12/14, 11/15, 3/16, 7/16, 11/16, 12/16, 1/17, 3/17, 4/17, 4/17, 6/17, 10/17, 12/17, 01/19, 05/19, 11/19, 12/19)
€ 19.510
Caritas Gemeinde San Juan Bautista, La Orotava (mehrere Zahlungen 12/14) zus. € 3.775
Tagesstätte für behinderte Kinder, CREVO, La Orotava (07/15, 01/16, 2/16, 12/16, 12/17, 1/18, 2/18, 12/18, 12/18, 01/19, 02/19, 11/19) € 14.370
Hospital La Inmaculada, Puerto de la Cruz (12/15) Euro 2.000
Refugio Majorero, Fuertev. (02/16) € 250
Sozialer Speisesaal „Buena Estrella“, El Fraile, Arona (07/18) € 2.000
Baby-Bank, Puerto de la Cruz (02/19) € 500

Einladung zum Mitmachen
Die Idee ist ganz einfach: Sie spenden einen Einmalbetrag oder sagen zu, monatlich ein
Jahr lang, „Überwinterer“ vielleicht auch nur ein halbes Jahr lang, einen festen Betrag auf das Sonderkonto unserer Gemeinschaftsaktion „Aus Geben wächst Segen“ bei der Banco de Sabadell einzuzahlen. Der Bankdirektor Don Jordi Pastoret Aguilar führt dieses Konto für uns kos­tenlos.
Das Wochenblatt garantiert, dass jeder Cent von diesem Konto ohne Abzug Hilfsorganisationen auf Teneriffa zugute kommen wird. Von der Organisation, die Ihr Geld erhalten hat, bekommen Sie auf Wunsch eine Spendenbescheinigung. Als Vorbild für mögliche weitere Spender zur Nachahmung werden im Rahmen des „Spendenbarometers“ die Namen der Mitmachenden, sowie Höhe der Beträge in jeder Wochenblatt-Ausgabe veröffentlicht. Sie können sich dazu auch einen „Mitmachnamen“ ausdenken, unter dem Ihre Gabe genannt wird.

Spendenkonto
Bei der Banco Sabadell
In Spanien: 00810403340001185625
vom Ausland:
IBAN: ES1400810403340001185625
BIC: BSABESBBXX

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: