Zwei Michelin-Sterne ziehen um

Die Brüder Juan Carlos und Jonathan Padrón Foto: BArceló

Die Brüder Juan Carlos und Jonathan Padrón Foto: BArceló

Die Restaurants „El Rincón de Juan Carlos“ und „Nub“ ziehen in Luxushotels

Teneriffa – Juan Carlos und Jonathan Padrón, die eben erst ihren Michelin-Stern für ein weiteres Jahr bestätigt bekommen haben, ziehen mit ihrem ausgezeichneten Restaurant „El Rincón de Juan Carlos“ von Los Gigantes nach La Caleta um. Seit 2. Januar sind sie auf dem Rooftop des Fünfsternehotels Royal Hideaway Corales Resort unter demselben Namen zu finden.
Bei dem Umzug, mit dem sich die erfolgreichen Spitzenköche auch an das Hotel der Barceló-Kette binden, handelt es sich um einen wohlüberlegten Schritt. Eine Zusammenarbeit besteht bereits seit drei Jahren in dem hoteleigenen Restaurant „Maresía“, in das die Brüder Padrón nun ihr „El Rincón de Juan Carlos“ verlegen. „Es handelt sich um eine große Gelegenheit, um uns weiterzuentwickeln, unseren Gästen mehr Komfort zu bieten und unser kulinarisches Projekt einem internationalen Publikum zu präsentieren“, erklärten Juan Carlos und Jonathan ihre Entscheidung. Mit ihnen zieht übrigens ihr gesamtes Team in die neuen Räumlichkeiten, die nicht nur einen spektakulären Blick auf den Atlantik bieten, sondern auch komplett neu gestaltet und eingerichtet wurden. Das neue Interieur des Lokals wurde der bekannten katalanischen Raumgestalterin Mercè Borrel anvertraut, die auch schon das Restaurant Lasarte von Sternekoch Martín Berasategui in Barcelona (3 Michelin-Sterne) ausgestattet hat.
Fernando Turnes, Hoteldirektor des Royal Hideaway Corales Resort, zeigte sich hocherfreut über den Neuzugang im gastronomischen Angebot seines Hauses. Die Brüder Juan Carlos und Jonathan Padrón wurden im Jahr 2015 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet, den sie seither Jahr für Jahr bestätigt bekommen haben.

Chef Andrea Bernardi mit italienischen Wurzeln und Fernanda Fuentes aus Chile fusionieren in ihrem Nub lateinamerikanische und europäische Küche. Foto: nubrestaurante.com
Chef Andrea Bernardi mit italienischen Wurzeln und Fernanda Fuentes aus Chile fusionieren in ihrem Nub lateinamerikanische und europäische Küche. Foto: nubrestaurante.com

Nub ab 23. Januar im Bahía del Duque

Auch das Restaurant Nub von Chef Andrea Bernardi und Fernanda Fuentes, das seit 2018 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet ist, zieht um. Ab dem 23. Januar wird es unter gleichem Namen im renommierten Luxushotel Gran Hotel Bahía del Duque in Costa de Adeje zu finden sein.
Bisher war das Nub Teil des gastronomischen Angebots des La Laguna Gran Hotel im Norden der Insel. Nun startet es im Süden der Insel in eine neue Etappe.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen