Keine neuen Gastro-Betriebe in der Innenstadt

Die Ursache des Sturzes einer Palme auf ein parkendes Auto in der Avenida Bélgica wurde untersucht. Foto: Policia Local de Santa Cruz

Die Ursache des Sturzes einer Palme auf ein parkendes Auto in der Avenida Bélgica wurde untersucht. Foto: Policia Local de Santa Cruz

Gran Canaria – Der „Spezialplan zum Schutz von Vegueta-Triana“, dem Herzen der Innenstadt von Las Palmas, verbietet die Eröffnung neuer Restaurants, Cafés und Bars. Die Gemeinde will die 17 Straßen im historischen Stadtkern schützen. Es dürfen nur noch Betriebe übernommen werden, Neueröffnungen sind ausgeschlossen. Die Vereinigung der Gastro-Betriebe sieht diese Verfügung als „Anbgriff auf den Hotellerie-Sektor der Stadt“ und den freien Wettbewerb an. Außerdem sei die Schaffung neuer Arbeitsplätze gefährdet.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen