Der kanarische Tenor Airam Hernández singt im Opernhaus von Dallas


Der kanarische Tenor Airam Hernández ist derzeit in Falstaff in Dallas, USA zu sehen. Foto: Airamhernandez.com

USA-Debüt

Der von Teneriffa stammende Tenor hatte vor einigen Tagen sein Debüt in den USA. In Dallas sang Airam Hernández die Rolle des Fenton in der Verdi-Oper Falstaff. In dem bekannten Opernhaus hatten schon berühmte spanische Künstler wie Montserrat Caballé Triumphe gefeiert. Im Rahmen eines Interviews hat der Sänger angekündigt, dass er demnächst auf seiner Heimatinsel zu hören sein werde. Es gehe um eine Oper, aber mehr könne er noch nicht verraten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: