Sieg der Vernunft!


Zu Artikel „Ende der Orca Shows“ in Ausgabe 251.

Endlich hat SeaWorld begriffen, wie überflüssig und auch gefährlich die Haltung von „Kilerwalen“ in Zoos ist!

Diese Meeressäuger sind für die Haltung in einem Zoo gänzlich ungeeignet (in freier Wildbahn legen die Orcas oft Tausende von Kilometern zurück, um ihrer Beute zu folgen), und es gibt auch keinen Zoo auf dieser Welt, der Orcas nur ansatzweise artgerecht halten könnte (dies ist schlicht und einfach unmöglich). Viele Tiertrainer haben ihren Einsatz in irgendwelchen fragwürdigen Shows mit ihrem Leben bezahlt oder wurden schwer verletzt. Wozu, zur Volksbelustigung?! Orcas sind hochintelligente Wale, und sie sind auch keineswegs vom Aussterben bedroht (wie andere Arten) und daher gibt es auch kein logisches Argument, warum man eben diese Art in Zoos weiter züchten soll, im Gegenteil, in Zoos gezüchtete Tiere kann man später nicht in die Freiheit entlassen!

Daher hat SeaWorld die Zeichen der Zeit verstanden und von diesem Unsinn Abstand genommen, der Loro Park tut gut daran, diesem Beispiel der Vernunft zu folgen und die Shows zu unterbinden und die unnötige Nachzucht dieser Wale einzustellen!

Alexander Romahn

Santa Ursula




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.