Wetterwarnung Stufe Gelb: Drei-Meter-Wellen angekündigt


© Wochenblatt

Der staatliche Wetterdienst Aemet hat Warnstufe Gelb ausgerufen und vor hoher Brandung gewarnt.

Der Wetterdienst hat für alle Küsten Teneriffas, Lanzarotes und Fuerteventuras sowie die Ost-, Süd- und Westküste Gran Canarias und La Palmas starke Brandung angekündigt. Auch die Nordküste La Gomeras und die Ostküste El Hierros sollen betroffen sein. Bis zu drei Meter hoch sollen die Brecher werden.

Die Wetterwarnung gilt von Freitag Mitternacht an bis Samstag um Mitternacht. 

Achtung: Es wird dringend empfohlen, beim Betrachten der Brandung einige Meter Sicherheitsabstand zu halten. Es ist immer möglich, dass zwischendurch eine Welle wesentlich größer ausfällt als die vorherigen. Dieses Phänomen, gepaart mit der Unerfahrenheit mancher Urlauber, hat beispielsweise auf der Mole von Puerto de la Cruz schon mehrmals dazu geführt, dass Spaziergänger ins Meer gerissen und ertranken oder schwer verletzt wurden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.