Wetteramt warnt vor Hitzewelle am Wochenende


© Aemet

Der nationale Wetterdienst Aemet warnt vor einer Hitzewelle, die am Wochenende über die Kanarischen Inseln hereinbrechen soll.

Insbesondere auf Lanzarote und Fuerteventura sowie im Süden von Gran Canaria, Teneriffa und La Gomera wird mit sehr hohen Temperaturen gerechnet. Am heißesten soll es am Sonntag, den 13. Mai werden. Vermutlich hält die Hitzewelle bis Donnerstag an.

Teneriffas Inselregierung bat in einer Pressemitteilung die Bevölkerung und die Urlauber zu verstärkten Vorsichtsmaßnahmen angesichts der gesteigerten Waldbrandgefahr. Feuerwerkskörper und das Abbrennen landwirtschaftlicher Erzeugnisse wurde bis auf Weiteres verboten. Das Entzünden kleinerer Feuer an den eigens für diesen Zweck ausgewiesenen Plätzen in den öffentlichen Freizeitbereichen der Wälder ist zwar erlaubt, doch forderte die Inselregierung zu besonderer Vorsicht beim Aufsammeln der Asche auf.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.