Werbung für regionale Produkte

Mercadillo del Agricultor La Orotava Foto: Ayuntamiento de La Orotava

Die kanarische Regierung unterstützt regionale Erzeuger mit Werbespots

Kanarische Inseln – Das kanarische Ministerium für Landwirtschaft und Fischerei hat eine Werbekampagne für regionale Produkte gestartet, um Bauern, Viehzüchter und Fischer zu unterstützen. Unter dem Motto „En casa consumo canario“ (etwa „Zu Hause essen wir kanarisch“) werden die Verbraucher zur Solidarität mit dem Primärsektor der Inseln aufgerufen und darauf aufmerksam gemacht, wie wichtig diese Unterstützung in der jetzigen Situation ist.

Während sich vor Supermärkten lange Schlangen bilden, ist die Nachfrage auf den Bauernmärkten vergleichsweise gering. Ángela Delgado, Präsidentin des Landwirtschaftsverbands Asaga erklärte der Zeitung Diario de Avisos gegenüber, dass die Menschen offenbar lieber in großen Supermärkten einkaufen als frisches Obst und Gemüse auf den Märkten.

Die Kampagne, die am 28. März begonnen hat, wird vorerst eine Woche lang durch mehrere Werbespots im Fernsehen, Radio, auf digitalen Plattformen und in den sozialen Netzwerken laufen und die Qualität der Produkte „made in Canarias“ bewerben sowie die Aufmerksamkeit auf den Primärsektor der Inseln lenken, aus dem Tausende Familien ihr Einkommen beziehen.

Die regionale Landwirtschaftsministerin Alicia Vanoostende wies in diesem Zusammenhang darauf hin, wie wichtig es ist, die Nachfrage nach lokalen und regionalen Produkten gerade in diesen schwierigen Zeiten aufrechtzuerhalten. „Wir arbeiten am ersten Glied in der Kette, mit dem Ziel, die Auswirkungen abzufedern, die sich aus der ausbleibenden Nachfrage von Hotels und Restaurants ergeben“, erklärte sie. Wichtige Botschaft der Kampagne sei der Hinweis auf die Arbeit und Leistung der Erzeuger, die frische und qualitativ hochwertige Produkte anbieten.

Hier der Link zu dem Werbespot: https://youtu.be/6Ig2-LLFO2E

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen