Victor Teni nach vier Jahren tot aufgefunden


Triathlet Victor Teni (re, mit einem Sportkameraden) verschwand am Neujahrstag 2014, als er allein in den Cañadas del Teide trainierte, und war fast vier Jahre lang verschollen.

Ein Jäger fand den vermissten Triathleten an der Nordflanke des Teide weitab des Wanderwegenetzes

Teneriffa – Am vergangenen Freitagnachmittag entdeckte ein Jäger an der Nordflanke des Teide die sterblichen Überreste des Triathleten Victor Teni, der seit dem Neujahrstag 2014 vermisst wurde. Obwohl damals eine der größten und längsten Suchaktionen durchgeführt wurde, die die Insel je gesehen hat, blieb der Sportler, der allein zum Trainieren in die Cañadas gefahren war, verschwunden. 

Der Fundort befindet sich nahe der Basis des Teide oberhalb des Pico de la Cabra in über 3.000 Metern Höhe. Der Körper des Sportlers soll durch die Kälte und Trockenheit, die in dieser Region vorherrschen, konserviert worden sein. 

Das Handy und andere persönliche Habseligkeiten Victor Tenis wurden oberhalb der Fundstelle entdeckt. Dies weist darauf hin, dass Teni weiter oben am Teide aus unbekannten Gründen abgerutscht und über die zu dieser Zeit vereisten steilen Hänge bis zu 200 Meter abwärts gestürzt und gerutscht sein könnte. Etwa 50 bis 100 Meter oberhalb des Pico de las Cabras kam er, weitab des Wanderwegenetzes, hinter einem Felsbrocken zu liegen. Dieser Umstand erklärt, warum ihn die Suchmannschaften nicht finden konnten. 

Auch die Bergungsmannschaft der Guardia Civil, die von einem höheren Punkt abstieg, brauchte trotz der Hilfe des Jägers zwei Stunden, um dort hinzugelangen und die Fundstelle wiederzufinden. Das Gelände dort ist so unwegsam, dass sowohl der Leichnam als auch die neun Mitglieder des Bergungstrupps mit dem Hubschrauber abgeholt werden mussten. 

Am Tag seines Verschwindens war Victor Teni zuletzt von Wanderern auf dem benachbarten Berggipfel, dem Pico Viejo, gesehen worden. Seitdem fehlte jede Spur von dem bekannten Sportler, nur sein Auto wurde damals bei einer Schutzhütte in der Ucanca-Ebene nahe dem Parador-Hotel gefunden. 

Der Leichnam wurde zum Nordflughafen geflogen und von dort zur Autopsie in die Gerichtsmedizin gebracht.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen